Plettenberg. (ots) Zu einem Verkehrsunfall mussten am Samstagnachmittag (27. Januar) gegen 16:25 Uhr Einsatzkräfte von Plettenberger Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausrücken. Auf der Ohler Straße im Übergang zum Böddinghauser Weg waren zwei PKW frontal zusammengestoßen. Dabei wurden insgesamt drei Personen verletzt. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen aus Plettenberg und Werdohl dem Plettenberger Krankenhaus zugeführt.

Zur Unfallursache schreibt die Polizei, dass ein 33-jähriger Fahrer mit seinem PKW aus Richtung Papenkuhle kommend ausgangs einer leichten Rechtskurve auf die linke Fahrspur geriet. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden PKW eines 56-jährigen Plettenbergers zusammen. Beide Fahrer sowie eine Beifahrerin im PKW des 56-Jährigen wurden leicht verletzt. Den Sachschaden gibt die Polizei mit ca. 10.500 Euro an.

Die Feuerwehr stellte den Brandschutz an den Fahrzeugen sicher. Zudem qualmte es aus einem der beiden PKW, vermutlich ausgelöst von verdampfendem Kühlwasser. Die Straße blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie zur Unfallaufnahme durch die Polizei für knapp eine Stunde voll gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here