Start Lennetal Plettenberg Freiwillige Feuerwehr übt für Ernstfall in Grundschule Ohle

Freiwillige Feuerwehr übt für Ernstfall in Grundschule Ohle

0
TEILEN

Plettenberg. Der Löschzug 3, bestehend aus den Einheiten Eiringhausen, Ohle und Selscheid übte für den Ernstfall in der Grundschule in Ohle.

Brand im Schulgebäude zu Zeiten der Offenen Ganztagsschule lautete das vorgegebene Übungsszenario für die anrückenden Einsatzkräfte. 8 Kinder und 1 Erwachsener galten im durch Übungsnebel realistisch verrauchten Gebäude als vermisst.

Neben der Koordination einer umfangreichen Menschenrettung unter schwerem Atemschutz, zum Teil über tragbare Leitern der Feuerwehr, galten die Schwerpunkte der Übung auch in der Einrichtung einer Patientenablage für die Geretteten zur medizinischen Erstversorgung sowie der Wasserentnahme aus dem nahegelegenen Lennegewässer. Über Zuwegungen aus der Lennestraße und Alter Weg drangen die Einsatzkräfte zu den Vermissten vor, um diese zu retten. Drei der von Laiendarstellern der Jugendfeuerwehr gespielten Schüler konnten über Leitern gerettet werden.

Anzeige

Ausgearbeitet hatten die Übung Garvin Pestka, Andreas Knote und Kristian Sandor von der Löschgruppe Ohle, welche sich in einer abschließenden Übungsnachbesprechung mit Durchführung und Leistung ihrer Einsatzkräfte sehr zufrieden zeigten. Der Dank der Feuerwehrmänner galt insbesondere dem Grundschulhausmeister Neß, der die Feuerwehr bei den Übungsvorbereitungen im Vorfeld unterstützt hatte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here