Symbolbild

Werdohl. (ots/wib) Am heutigen Montagmorgen (25. Oktober) gegen 4:40 Uhr wurde eine 51-jährige Werdohlerin Opfer eines versuchten Raubes.

Die Werdohlerin ging zu Fuß auf der Stavenhagener Straße in Richtung Bushaltestelle. Als plötzlich ein Mann aus einem Gebüsch auf sie zukam. Er riss ihr ihre zwei Taschen aus der Hand und rief „Geld her“. Er schaute in die Taschen, fand keine Wertgegenstände und warf sie anschließend einfach weg.

Die Geschädigte schrie laut und wehrte sich, so dass der Tatverdächtige wieder im Gebüsch verschwand. Grobe Fluchtrichtung Im Wiesengrund Richtung Almecke.

Anzeige

Die Geschädigte erlitt einen Schock und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die eingeleitete Nahbereichsfahndung nach dem Tatverdächtigen verlief negativ. Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: · männlich, europäisch · schlank, etwa 185cm bis 195cm groß · Bekleidung: schwarzer Adidas Trainingsanzug, Basecap · in der Hand hielt er einen Stock oder etwas Stockähnliches.

Hinweise zu dem Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Werdohl unter 02392 9399-0 entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here