Das Quartiersmanagement freut sich auf Fotos, die die Lüdenscheider Knopfbäume kreativ in Szene setzten. Foto: Dorothee Linneweber

Lüdenscheid. (PSL) Seit der vergangenen Woche und bis ins neue Jahr hinein zieren die bunten „Lüdenscheider Knopfbäume“ die Luisenstraße nahe des Altstadtbüros. Um die ungewöhnliche Dekoration dauerhalt bildlich festzuhalten, lädt das Quartiersmanagement alle Interessierten dazu ein, sich an einem Fotowettbewerb zu beteiligen. Bis zum 31. Januar können die Bilder von den Knopfbäumen eingereicht werden.

Ob bei Sonne, Schnee, im Tageslicht oder bei Dunkelheit – das Quartiersmanagement freut sich über fotografische Kreativität. Aus allen Einsendungen wählt eine Jury drei Motive aus, die dann als Bildpostkarten aufgelegt werden. Die Karten sind nicht nur für die Fotografinnen und Fotografen als Dankeschön für die Teilnahme gedacht, sondern sollen auch an alle anderen Altstadtfans verschenkt werden.

Mit der Knopfbaum-Aktion möchten das Quartiersmanagement vom Altstadtbüro und der Künstler Klaus Laumen auf die große wirtschaftliche Bedeutung hinweisen, die die Knopfherstellung in früheren Zeiten in Lüdenscheid hatte. Denn nicht allen ist bekannt: Lüdenscheid ist nicht nur „Stadt des Lichts“, sondern auch „Stadt der Knöpfe“. Die Knöpfe, die nun die Ahornbäume schmücken, wurden vorab gespendet. Auch andere Gegenstände, die sich zu Knöpfen umfunktionieren lassen, wie beispielsweise Deckel von Flaschen oder Marmeladengläsern, kamen zu Einsatz.

Anzeige

Wer am Fotowettbewerb teilnehmen möchte, kann seine Bilder per E-Mail an team@altstadt-buero.de an das Quartiersmanagement schicken. Teilnehmer sollten unbedingt ihren Namen sowie die E-Mail-Adresse und Telefonnummer für Rückfragen zur Veröffentlichung angeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here