An der Adolf-Reichwein-Gesamtschule informierte sich Dieter Dzewas über den Stand der Fassadensanierung. Foto: PSL

Lüdenscheid. Auch während der Sommerferien 2018 ist das Architekten- und Bauteam der Zentralen GebäudeWirtschaft mit Neubauten, Umbauarbeiten und Sanierungen beschäftigt. An drei Standorten hat sich Bürgermeister Dieter Dzewas gemeinsam mit Betriebsleiter Frank Kuschmirtz einen Eindruck von den laufenden Arbeiten verschafft.

___STEADY_PAYWALL___

Kita Lösenbach

Bürgermeister begutachtet Plan
Besuch im Neubau der Kita Lösenbach. Foto: PSL

Die erste besuchte Baustelle war die Kita Lösenbach an der Schubertstraße. Hier wird aktuell in einem ersten Bauabschnitt ein Gebäudeteil erstellt, das direkt nach der Fertigstellung von den Kindern aus dem alten Bestandsgebäude nebenan bezogen wird. Anschließend wird das alte Gebäude zurückgebaut und im anschließenden zweiten Bauabschnitt zusätzliche Plätze für unter Dreijährige geschaffen.

Umzug Ende des Jahres

Der Ausbauzeitplan, der eine Fertigstellung des ersten Teils zum Ende des Jahres vorsieht, wird bis jetzt gut eingehalten, so dass der Umzug wahrscheinlich Ende des Jahres stattfinden kann. Die Fertigstellung des zweiten Teils inklusive Außenanlagen ist im Sommer 2020/21 geplant.

Das Gebäude soll genau an die Ansprüche der Kinder angepasst werden. So wird zum Beispiel aus energetischen Gründen eine Fußbodenheizung eingebaut mit dem positiven Nebeneffekt, dass die ganz kleinen Besucher der Kita auf einem angenehm warmen Boden krabbeln können.

Nach der Fertigstellung soll den Kindern auch draußen ein großer Spielbereich mit Innenhof zur Verfügung stehen. Insgesamt werden später 85 Kinder in der Kita spielen und betreut werden. Frank Kuschmirtz und Dieter Dzewas dankten Jennifer Draut von der Ingenieur- und Bauabteilung der ZGW (Neubauplanung und Bauleitung).

Adolf-Reichwein-Gesamtschule

Anschließend besuchte der Bürgermeister die Adolf-Reichwein-Gesamtschule. Das Gebäude aus dem Baujahr 1974 benötigt eine Fassadensanierung. Da die Fenster noch aus dem Baujahr stammen, werden diese ebenfalls erneuert. Die neue Technik ermöglicht ein komplettes Öffnen der Fenster. Da die 500 Quadratmeter großen Fensterflächen auf der Sonnenseite liegen, erhitzen sich die Klassenräume vor allem im Sommer sehr stark. Eine außenliegende Sonnenschutzanlage aus Raffstoren soll künftig für angenehme Temperaturen sorgen. Zudem wird die hinterlüftete Vorhang-Fassade erneuert. Insgesamt stehen für die Sanierung 1,22 Millionen Euro zu Verfügung. Zuständig für die Umsetzung ist Tahir Lokaj von der Ingenieur- und Bauabteilung der ZGW.

Friedensschule als Ausweichquartier

Begutachtung der Bauarbeiten an der Friedensschule
In der Friedensschule wird in den nächsten Wochen alles für das Ausweichquartier der Kita Lenneteich hergerichtet. Foto: PSL

Zuletzt stattete der Bürgermeister der Friedensschule einen Besuch ab. Dort wird in den nächsten Wochen alles für das Ausweichquartier der Kita Lenneteich hergerichtet. Für die Umbauarbeiten ist Cornelia Amtenbrink, ebenfalls von der ZGW, zuständig. Heimische Firmen bauen den Altbauflügel des Gebäudes entsprechend um. So werden unter anderem Raumzuschnitte verändert, die Elektrik überarbeitet und Bodenbelags- und Anstricharbeiten ausgeführt. Verschiedene Brandschutzmaßnahmen gehören ebenso dazu. Während die obere Etage Platz für Verwaltung und eine U3-Gruppe bieten wird, steht die untere Etage für zwei Regelgruppen und die Gemeinschaftsküche zur Verfügung.

Sowohl Bürgermeister Dieter Dzewas und auch Betriebsleiter Frank Kuschmirtz zeigten sich mit dem Verlauf der Arbeiten an den einzelnen Standorten sehr zufrieden.

Quelle: Pressestelle Stadt Lüdenscheid

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here