TEILEN

Plettenberg. Kompositionen für Zupf- und Streichinstrumente werden am Samstag, 25. Mai, um 17 Uhr beim Förderpreiskonzert der Musikschule Lennetal im Plettenberger Ratssaal zu hören sein.

Vor zwei Wochen stellten sich Gitarristen, Violinisten, Bratschisten und Cellisten beim Beratungsvorspiel einer Lehrerjury vor; die interessantesten Beiträge dieses Vorspiels sind nun beim Förderpreiskonzert öffentlich zu erleben.

Das Programm umfasst die ganze Bandbreite der Musikschularbeit vom Grundschüler bis zum Erwachsenen, von der Anfängergruppe bis zum fortgeschrittenen Solisten. Auch stilistisch sind die Grenzen weit gesteckt; neben originaler klassischer Musik haben populäre Klänge ihren Anteil im Programm gefunden. Es ist also für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas dabei.

Anzeige

Die Teilehmer des Konzerts erhalten vom Förderverein der Musikschule im Anschluss eine kleine Anerkennung fürs musikalische Tun. Der Eintritt zum Förderpreiskonzert ist frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here