Symbolfoto: Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Zu einem Brand in einem Industriebetrieb in der Daimlerstraße rückte die Plettenberger Feuerwehr am Donnerstagabend (18. April) gegen 20.15 Uhr aus.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Mitarbeiter den Brand eines Förderbandes bereits mit Hilfe von Feuerlöschern unter Kontrolle gebracht. Die Feuerwehr übernahm anschließend die Nachlöscharbeiten mit einem Löschrohr.

Der Brand war vermutlich wegen einer Überhitzung durch den Ausfall eines für das Förderband zuständigen Kühlsystems gekommen. Gegen 21 Uhr konnten die alarmierten Kräfte von Feuerwehr- und Rettungswache, Holthausen und Oestertal wieder in ihre Standorte einrücken. Verletzt wurde niemand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here