TEILEN
Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Am Dienstagabend ist eine 58-jährige Golf-Fahrerin aus Hagen auf der Ruhrtalstraße mit einem Reh zusammengestoßen. Sie wurde schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, hielt ein nachfolgender Autofahrer sofort an und leistete Erste-Hilfe. Wenig später übersah ein Fiat-Fahrer aus Hagen die Unfallstelle und kollidierte ungebremst mit dem verunfallten Golf. Aufgrund des Aufpralls überschlug sich der Fiat. Der 53-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Beide Unfallbeteiligten wurden zunächst in Hagener Krankenhäuser gebracht.

___STEADY_PAYWALL___

Der Ersthelfer wurde zum Glück nicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Ruhrtalstraße komplett gesperrt. Bei dem Unfallverursacher wurde Alkoholkonsum festgestellt. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein des 53 jährigen Hageners wurde sichergestellt. Das Reh wurde bei dem ersten Zusammenprall tödlich verletzt. Der Sachschaden bei den beiden PKW wird auf 15.000 Euro geschätzt. (tr)



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here