v.l.n.r.: Gemeindebrandinspektor Dirk Kersenbrock, Leiter der Feuerwehr - Winfried "Winni" Schindler, noch Sachgebietsleiter im Sachgebiet für Öffentliche Ordnung und Personenstandswesen - Gemeindebrandinspektor Olaf Bühren, stellv. Leiter der Feuerwehr. Foto: Feuerwehr Schalksmühle

Schalksmühle. (ots) Winfried “Winni” Schindler hatte am Montag, 10. September, seinen letzten Arbeitstag bei der Gemeindeverwaltung Schalksmühle. Als Sachgebietsleiter des Sachgebiets Öffentliche Ordnung und Personenstandswesen war er seit 1985 auch der erste Ansprechpartner im Rathaus für die Feuerwehr.  Die Feuerwehr Schalksmühle ließ es sich daher nicht nehmen, Winfried Schindler heute Morgen an seinem Haus zu überraschen und ihn mit den Löschfahrzeugen zu seinem letzten Arbeitstag zu eskortieren. Damit er seine Kameraden bei der Freiwilligen Feuerwehr immer in guter Erinnerung halten kann, bekam der Neu-Ruheständler ein kürzlich erstelltes Gruppenbild der Gesamtfeuerwehr geschenkt.

___STEADY_PAYWALL___

Die Schalksmühler Wehr schätzt Winfried Schindler als einen Mann, der seine Arbeit mit viel Engagement ausgeübt hat. “So ist es kein Zufall, dass Winni nicht nur ein Kontakt im Rathaus blieb, sondern für viele zum Freund wurde. Winni, wir wünschen Dir einen nicht allzu ruhigen Ruhestand. Du bist immer gerne bei uns gesehe”, gaben ihm die Feuerwehrleute mit auf den Weg.

Eine Delegation der Feuerwehr trat am Montag am Rathaus an. Foto: Feuerwehr Schalksmühle

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here