Die Feuerwehr barg die schwer verletzte Fahrerin aus dem PKW.

Plettenberg. (ots) Am Dienstagabend (4. Mai) gegen 21 Uhr kam es auf der B236 in Fahrtrichtung Finnentrop, kurz vor der Ortschaft Wiebecke, zu einem schweren Alleinunfall.

Fahrerin ruft um Hilfe

Die Kreisleitstelle alarmierte die Kräfte der Feuer- und Rettungswache, die Löschgruppe Eiringhausen sowie die Löschgruppe Ohle mit dem Stichwort “TH1 Eingeklemmte Person”. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte lag der verunglückte PKW, ein Cabriolet, auf der Fahrerseite am rechten Fahrbahnrand, an der Leitplanke. Aus dem Inneren des Fahrzeuges nahmen die Rettungskräfte Hilferufe und Schreie wahr.

Sofort wurde das Fahrzeug mittels Stabfast, ein Stabilisierungssystem u.a. für Fahrzeuge in Seitenlage, gegen Bewegung gesichert. Parallel dazu wurde eine Zugangsöffnung geschaffen, um den Kontakt zur Patientin herzustellen und die medizinische Erstversorgung sicherzustellen.

Transport ins Klinikum Lüdenscheid

In Absprache mit dem vor Ort befindlichen Notarzt wurde eine patientenschonende technische Rettung eingeleitet. Mit Hilfe mehrerer hydraulischer und elektrischer Rettungsgeräte wurde das Dach des Cabriolets entfernt. Durch die geschaffene Öffnung wurde die schwerverletzte Patientin mittels eines Spineboards geborgen. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Lüdenscheid gebracht.

Gegen 22:30 Uhr rückten die 25 Einsatzkräfte wieder in ihre Standorte ein. Die B236 wurde während des Einsatzes komplett gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here