Die Feuerwehr räumte einen umgestürzten Baum von der B236.

Plettenberg. (ots) Umgestürzte bzw. verkehrssicherheitsgefährdende Bäume beschäftigten die Feuerwehr am heutigen (8. März) Freitagmorgen. Während eines Einsatzes auf der B236 zwischen Siesel und Pasel war diese etwa zwei Stunden lang gesperrt.

___STEADY_PAYWALL___

Die Plettenberger Feuerwehr wurde heute Morgen gegen 10 Uhr mit dem Stichwort “Baum auf Fahrbahn” alarmiert. Zwischen den Ortsteilen Siesel und Pasel war ein Baum aus einem Steilhang auf die Fahrbahn der B236 gestürzt. Ein weiterer Baum stand bedrohlich in Schieflage und musste später ebenfalls von der Feuerwehr beseitigt werden.

Mit Hilfe von Motorkettensägen, der Seilwinde eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges und mit dem Einsatz der Drehleiter konnte die Gefahrenstelle nach über zwei Stunden beseitigt werden. Unterstützung erhielt die Feuerwehr von Mitarbeitern des Landesbetriebes Straßen NRW. Zum Teil musste die B236 während der Bergungsarbeiten komplett für den Verkehr gesperrt werden.

Bereits am frühen Morgen gegen 5 Uhr war die Feuerwehr zur L619 ausgerückt. Auf der Verbindungsstraße von Plettenberg nach Sundern-Allendorf war ebenfalls ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt und wurde von der Feuerwehr beseitigt.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here