Screenshot von der Homepage des Testivals.

Lüdenscheid. „Shiny Toys“ ist seit mehr als zehn Jahren das Festival für auditive, visuelle und audiovisuelle Künste im Ruhrgebiet. Jedes Jahr öffnen sich die Bühnen des Ringlokschuppen Ruhr in Mülheim für die neuesten Versuchsanordnungen regionaler und internationaler Künstlerinnen und Künstlern aus den unterschiedlichsten Disziplinen. In diesem Jahr können Interessenten das Festival live in der Wunderkammer des Museums am Sauerfeld erleben. Am Samstag, 27. November, lädt die Wunder von 19 bis 21 Uhr dazu ein, beim Livestream dabei zu sein. der Eintritt ist frei. Dier aktuellen Corona-Regelungen sind zu berücksichtigen.

Für das Festival im Jahr 2021 wurde das Konzept erweitert um das HUMAN ARTIST INTERFACE eine interaktive Karte durch das Programm des Festivals. Gemeinsam können sich Interessenten hier durch eine „digital ist bessererer“ Welt manövrieren und die Künstlerinnen und Künstler in unterschiedlichen Räumen treffen.

RaumZeitPiraten dabei

Wie spannend die Arbeit mit Licht sein kann, zeigt das Künstlerkollektiv RaumZeitPiraten. Auch sie beim Festival „Shiny Toys“ dabei. Foto: Wolfgang Teipel

„Shiny Toys“, das jährliche Festival für distanzüberbrückende Experimentalkultur, ist in diesem Jahr hybrid mit Sendungen aus dem Makroscope und analog vor Publikum im Ringlokschuppen Ruhr zu erleben. In diesem Jahr unter anderem mit Solaris, Daniel Maszkowicz, Nat Cilia, RaumZeitPiraten, 120den, Ale Hop, Brecht Ameel, Ralf Baecker und dem Apregarde Dub Orchestra.
Shiny Toys ist seit mehr als zehn Jahren das Festival für auditive, visuelle und audiovisuelle Künste im Ruhrgebiet.

Anzeige

Alles auf einem großen Videoscreen

Jedes Jahr öffnen sich die Bühnen des Ringlokschuppen Ruhr für die neuesten Versuchsanordnungen regionaler und internationaler Künstlerinnen und Künstlern aus den unterschiedlichsten Disziplinen. Es entsteht eine Plattform an den Schnittstellen analoger und digitaler Technologien. Ein Aufführungsmarathon aus Performance, Installationen und  experimenteller Musik.
Besucher der Museen der Stadt Lüdenscheid können das Festival mit allen Performances, Installationen und experimentellen Konzerten live aus dem Ringlokschuppen auf einem
großen Videoscreen erleben. Mehr Infos auf shinytoys.eu.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here