Start Lennetal Plettenberg Fehlalarm durch Brandmeldeanlage im Krankenhaus

Fehlalarm durch Brandmeldeanlage im Krankenhaus

0

Plettenberg. Der durch die automatische Brandmeldeanlage im Krankenhaus ausgelöste Alarm hielt am Montagnachmittag (14. Mai) die Feuerwehr in Atem. Ein klassischer Fehlalarm, stellte sich glücklicherweise heraus.

Die automatische Brandmeldeanlage im Plettenberger Krankenhaus hatte  gegen 14:30 Uhr bei der Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises Alarm geschlagen. Umgehend wurden daraufhin gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung der Plettenberger Feuerwehr die Einheiten der Feuer- und Rettungswache, Stadtmitte und aus Landemert alarmiert. Denn bei einem Brand im Krankenhaus sind gleich mehrere kranke und zum Teil auch bettlägerige Menschen in Gefahr, was unmittelbar einen hohen Kräfteansatz der Rettungskräfte erforderlich macht.

In diesem Fall konnte glücklicherweise die für die Brandmeldeanlage zuständige Wartungsfirma rasch für Aufklärung sorgen. Die Brandmeldeanlage war eigentlich laut Auskunft der Mitarbeiter aufgrund von Wartungsarbeiten in einem bestimmten Teilbereich des Hauses abgeschaltet worden. Für die Einsatzkräfte gab es jedenfalls nichts zu tun, weshalb die Feuerwehr bereits nach kurzer Zeit wieder in ihre Standorte einrücken konnte. Ein klassischer Fehlalarm, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here