TEILEN
Zwei Fahrzeuge kollidierten auf der Oestertalstraße, wobei sich ein Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegen blieb.


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. (ots)Fast zeitgleich ereigneten sich am Pfingstsonntag zwei Verkehrsunfälle im Stadtgebiet, zu denen die Feuerwehr ausrücken musste.

Zwei Kradfahrer kamen auf der L619 kurz vor dem Wanderparkplatz Schlot zu Fall.

Um kurz vor 12 Uhr kam es am Pfingstsonntag zu einem Kradunfall auf der L619, der Verbindungsstraße von Plettenberg nach Sundern- Allendorf. Hier war kurz vor dem Wanderparkplatz Schlot ein Kradfahrer bei einem Alleinunfall zu Fall gekommen und hatte sich dabei so verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Plettenberger Krankenhaus gebracht werden musste.

Ein weiterer Motorradfahrer kam ebenfalls zu Fall, verletzte sich dabei jedoch nur leicht. Die Feuerwehr, welche mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem Gerätewagen ausgerückt war, musste auslaufendes Benzin aufnehmen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Fast zur gleichen Zeit ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Oestertalstraße. Hier kollidierten zwei PKW, wobei sich ein Fahrzeug überschlug. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Die an der Feuerwache verbliebene Besatzung der Drehleiter und der Plettenberger Notarzt rückten zunächst aus und versorgten zwei Verletzte, welche im späteren Verlauf durch Rettungswagen aus Attendorn und Werdohl ins Plettenberger Krankenhaus gebracht wurden.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here