Foto: Stadt Menden/Ehrlich

Menden. In der ehemaligen Hauptschule Lendringsen hat jetzt ein Familiennachmittag für die Bewohner stattgefunden. Bei Kaffee, Saft und frisch gebackenen Waffeln haben sich dabei zwei Einrichtungen aus der unmittelbaren Nachbarschaft vorgestellt. Das Familienzentrum Zeisigstraße wird für die Familien aus der Ukraine künftig einmal pro Woche einen Spielenachmittag anbieten. Der Kinder und Jugendtreff Lendringsen lädt alle älteren Kinder ein, am täglichen Angebot des Treffs teilzunehmen. Im Rahmen eines Jugendpflegeprojektes werden die Kinder und Jugendlichen zudem immer montags von der Unterkunft abgeholt und zum Treff begleitet.


Damit die Kinder, Jugendlichen und auch die Eltern die Wege zu den Einrichtungen Zeisigstraße und Stadtteiltreff kennen, ging es nach der Stärkung in zwei Gruppen zu Fuß los. Begleitet wurde der Familiennachmittag auch durch das Netzwerk Lendringsen hilft und die Interkulturelle Elternbegleitung der Stadt. Für die Verständigung waren zwei ehrenamtliche Dolmetscherinnen beim Familiennachmittag dabei. Organisiert und unterstützt wurde der Familiennachmittag durch das Team Soziales und Integration der Stadt Menden. 

Anzeige