In Lüdenscheid und Iserlohn ziehen die Impfzahlen deutlich an. Der Märkische Kreis lädt am Wochenende zur Familien-Impfaktion ein. Foto: Alexander Bange / Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) In Lüdenscheid und Iserlohn ziehen die Impfzahlen deutlich an. Beispiel Freitag: Statt der angekündigten 700 Personen kamen 1466 Frauen und Männer zu den Impfstellen. Der Märkische Kreis lädt am Wochenende zur Familien-Impfaktion ein.

In den Impfstellen des Märkischen Kreises in Lüdenscheid (Schützenhalle Loh) sowie Iserlohn (Gewerbegebiet Dröschede) kommen wieder mehr Menschen zur Impfung: Am vergangenen Freitag zum Beispiel ließen sich 1.466 Frauen und Männer impfen, darunter viele Jugendliche.

Als ein Grund wird die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) angesehen, Corona-Impfungen für alle 12- bis 17-Jährigen durchzuführen. Ein neuer Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums regelt, dass diese Altersklasse auch in den Impfzentren geimpft werden darf – ohne Voranmeldung. Eine Aufklärung durch einen Kinderarzt muss nicht mehr erfolgen. Gleiches gilt für Impfungen im Impfbus. Karsten Runte als organisatorischer Leiter und Dr. Gregor Schmitz als medizinischer Leiter der Impfzentren hatten hierfür bereits früh die Weichen gestellt.

Die erhöhte Nachfrage macht sich in den Impfstellen des Märkischen Kreises bemerkbar. In der vergangenen Woche kamen täglich ca. 500 Personen spontan und ohne Voranmeldung zur Impfung.

Das Organisationsteam reagiert und lädt am kommenden Wochenende zur Familien-Impfaktion ein. Die Impfstellen in Lüdenscheid und Iserlohn werden am Samstag und Sonntag (28. und 29. August) jeweils von 8 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 19 Uhr geöffnet sein. Die Impfstelle Iserlohn öffnet darüber hinaus am Freitag, 27. August, nicht nur von 8 bis 13 Uhr, sondern zusätzlich auch von 13.30 bis 19 Uhr.

Alle noch nicht geimpften Personen ab 12 Jahren sind eingeladen, sich ohne Voranmeldung mit dem Impfstoff von BioNTech impfen zu lassen. Wer über 18 Jahre alt ist, kann zwischen BioNTech und dem Vakzin von Johnson & Johnson (Einmalimpfung) wählen. Damit die Wartezeiten kurz bleiben, wird zusätzliches Personal eingesetzt. “Wir bieten mit dieser Aktion noch einmal allen die Möglichkeit, sich unkompliziert impfen zu lassen, bevor die kostenlosen Bürgertests im Oktober abgeschafft werden”, sagt Karsten Runte.

Impfbus unterwegs

Auch der Impfbus wird weiterhin im Kreis unterwegs sein. Die Termine im Überblick:

  • Lüdenscheid: Mittwoch, 25. August, 9 bis 13 Uhr, Gertrud-Bäumer-Berufskolleg und Berufskolleg für Technik (Raithelplatz 5, 58509 Lüdenscheid). Dieser Termin ist öffentlich, also für jedermann zugänglich.
  • Werdohl: Donnerstag, 26. August, 9 bis 12 Uhr, Wochenmarkt (Bahnhofstraße)
  • Plettenberg: Samstag, 28. August, 14 bis 18 Uhr, Stadtfest “Plewo”

Im Sauerlandpark in Hemer sind am Sonntag 317 Menschen geimpft worden – 169 mit Biontech, 148 mit Johnson & Johnson. Das ist Spitzenwert für die Impfbus-Aktion. Insgesamt sind in der mobilen Impfstelle bereits 2.429 Impfungen erfolgt.

Darüber hinaus sind im Kreisgebiet alle weiterführenden Schulen angeschrieben und über die aktuellen Impfangebote für diese Personengruppe (12 bis 17 Jahre) informiert worden. “Wir haben angeregt, dass die Schulen mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten aus ihrer Umgebung Partnerschaften bilden, um gemeinsame Impfaktionen zu organisieren”, berichtet Dr. Gregor Schmitz und ergänzt: “So planen beispielsweise das Burggymnasium Altena und die Praxis Rönnecke eine gemeinsame Impfaktion. Auch in Meinerzhagen und Kierspe laufen entsprechende Gespräche.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here