Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid. (ots) Die Polizei warnt vor falschen Mitarbeitern der Märkischen Werkstätten. Wie sie mitteilt, hat sich am Samstag gegen 11 Uhr in der Mittelstraße bei einer Familie als „Oliver Haake“ vorgestellt. Er gab an, er komme im Auftrag der Märkischen Werkstätten, müsse Sozialstunden ableisten und sammle nun Spenden. Er konnte auch eine Kladde mit Spendenbeiträgen und Unterschriften vorlegen. Das vermeintliche Opfer teilte aus Sachkenntnis dem Betrüger mit, dass es weder ein Empfehlungsschreiben noch einen Mitarbeiterausweis des Ev. Johanneswerkes gebe. Der Betrüger zog dann unverrichteter Dinge und ohne Beute von dannen. Die Polizei warnt eindringlich vor solchen Betrügern und bittet ausdrücklich darum, in Verdachtsfällen die Polizei unter der Notrufnummer 110 zu informieren.

 

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here