TEILEN
Oberbürgermeister Erik O. Schulz eröffnete die Aktionswoche zusammen mit Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer und Claudia Eckhoff vom AllerWeltHaus. Foto: Maximilian Gerhard/Stadt Hagen

Hagen. “Fair statt mehr”: Um dieses Motto geht es bei der “Fairen Woche 2020”, die in Hagen mit einem Verkaufs- und Informationsstand vor dem Rathaus an der Volme startete. Oberbürgermeister Erik O. Schulz eröffnete die Aktionswoche zusammen mit Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer und Claudia Eckhoff vom AllerWeltHaus. In diesem Jahr dreht sich bei der “Fairen Woche” alles um das 12. Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen: Nachhaltiger Konsum und Produktion.

Im Fokus steht die Frage, wie möglichst vielen Menschen ein gutes Leben ermöglicht werden kann und welchen Beitrag fairer Handel leistet. Die nächste Veranstaltung der Hagener Aktionswoche ist eine Verkostung von fair gehandeltem Kaffee aus verschiedenen Regionen am Freitag, 18. September, von 12 bis 16 Uhr vor dem AllerWeltHaus, Potthofstraße 22.

Die “Faire Woche” läuft noch bis Freitag, 25. September. Weitere Informationen rund um fair gehandelte Produkte gibt es auch im Weltladen des AllerWeltHauses und unter Telefon 02331/183939.

Anzeige

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here