TEILEN
Foto: Bubo

Plettenberg. Das Fachgebiet Soziales (früher Sozialamt) der Stadtverwaltung ist innerhalb des Rathauses umgezogen.

Das ist zum einen dem Umbau eines Büros zur Wartezone für das Meldeamt geschuldet, zum anderen aus organisatorischen Gründen und um den Kundinnen und Kunden die Wege zu erleichtern. So ist der Bereich Asyl und Integration einschließlich der Fachgebietsleitung jetzt im Erdgeschoss auf dem hinteren Flur in den Zimmern 39 bis 44 zu finden.

Wichtig für vor allem ältere Bürgerinnen und Bürger: Die Bereiche Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung und die Rentenstelle befinden sich nun im vorderen Teil des unteren Flurs (Zimmer 48 bis 51). Auch bei GEZ-Gebührenbefreiungen für Leistungsbezieher des Sozialamtes und bei Schwerbehindertenausweisen müssen sie sich dorthin wenden.

Anzeige

In der ehemaligen Rentenstelle im 1. Obergeschoss sind in den Zimmern 126 und 127 jetzt Frau Funke und Frau Schulze untergebracht, die für für Hilfe zum Lebensunterhalt, Unterhaltsvorschuss und Bestattungskosten zuständig sind.

Die Türen zu den einzelnen Räumen sind beschriftet. „Bitte wenden Sie sich bei Fragen auch gerne an die netten Kolleginnen an der Information, die Ihnen kompetent weiterhelfen“, empfiehlt Fachgebetsleiterin Christiane Wilk.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Plettenberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here