TEILEN

Europa/Märkischer Kreis. Wer wird am Sonntag (26.5.2019) im Märkischen Kreis Wahlbeteiligungs-Spitzenreiter bei der Europawahl? 2014 schaffte das Neuenrade mit 58,14 Prozent. Nach dem von der Südwestfalen-IT veröffentlichten Wahlergebnis 2014 lag die Hönnestadt im Vergleich der 15 Kommunen im Märkischen Kreis auf Platz eins, gefolgt von Schalksmühle (56,73 Prozent) und Balve (56,42 Prozent).

Wahlbeteiligung 2014 bei der Europawahl im Märkischen Kreis. Die kommunalen Ergebnisse 2014 stammen aus der Online-Ergebnisdarstellung der Südwestfalen IT. NRW- und Bundeszahlen stammen aus der Online-Wahlergebnis-Darstellung des Bundeswahlleiters.

Damit lagen die drei kleinen märkischen Kommunen auch deutlich über dem Kreisdurchschnitt. Kreisweit betrug 2014 die Europawahl-Beteiligung 46,89 Prozent. Das lag deutlich unter dem nordrhein-westfälischen Wahlbeteiligungswert. Der betrug 2014 52,3 Prozent. Das lag über dem Bundesdurchschnitt von 48,1 Prozent. Insgesamt acht Märkische Kommunen verzeichneten 2014 eine Wahlbeteiligung unter dem Bundesdurchschnitt. Die geringste Beteiligung im MK war mit 42,09 Prozent in Plettenberg zu verzeichnen. Die märkischen Europawahlzahlen 2014 sind online bei der Südwestfalen IT nachzulesen.
Dort gibt es ab Sonntagabend die aktuellen lokalen Ergebnisse der Europawahl 2019.

 



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here