TEILEN
Übersicht der Verteilung der Fälle auf die Städte und Gemeinden Grafik und Daten: Märkischer Kreis
Übersicht der Verteilung der Fälle auf die Städte und Gemeinden Grafik und Daten: Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) 13 Personen haben ihre Infektion mit dem Coronavirus überstanden, sieben steckten sich neu an. Die Gesamtzahl der aktuell Infizierten verringert sich entsprechend um sechs auf 77 Fälle. Aktuell stehen noch 331 Kontaktpersonen unter Quarantäne.

Sieben Neuinfektionen seit gestern stehen 13 Gesundete gegenüber. Dadurch sinkt die Gesamtzahl der aktuell Infizierten weiter. Beim Gesundheitsamt des Märkischen Kreises sind 77 laborbestätigte Coronafälle aktenkundig. Fünf Neuinfizierte sind für Neuenrade ausgewiesen und jeweils eine Person in Lüdenscheid und Menden. 331 Männer und Frauen stehen aktuell durch Kontakt zu einem positiv Getesteten unter Quarantäne.

Zurzeit gibt es an neun Schulen und fünf Kindertagesstätten im Kreisgebiet Infektionsfälle. Das Gesundheitsamt testet die Kontaktpersonen, um mögliche Verbreitungen frühzeitig zu unterbinden. Bisher sind die meisten Tests bei Kontaktpersonen an Schulen und Kitas erfreulicherweise negativ ausgefallen. Ein Negativbefund beendet nicht die angeordnete 14-tägige Quarantäne.

Anzeige
Michael Schröder, Fachgebietsleiter Jugend und Familie in der Stadtverwaltung Plettenberg Foto: Stadt Plettenberg
Michael Schröder, Fachgebietsleiter Jugend und Familie in der Stadtverwaltung Plettenberg Foto: Stadt Plettenberg

Gestern wurde ein bestätigter Fall im Familienzentrum Oestertal in Plettenberg bekannt. “Eine Erzieherin wurde positiv getestet”, teilte Michael Schröder, Fachgebietsleiter in der Stadtverwaltung, mit. Die Gesundheitsdienste des Kreises planen deshalb für den heutigen Freitag Abstriche bei 23 Kindern und zwei Erzieherinnen. Im Familienzentrum sei die Trennung der einzelnen Gruppen diszipliniert umgesetzt worden, so dass nur eine Gruppe betroffen sei, erklärt Schröder. Auch die Erzieherin habe verantwortungsbewusst gehandelt, indem sie aufgrund von leichten Symptomen sich sofort an ihren Hausarzt gewandt und einem Coronatest unterzogen hatte.

In einem Seniorenzentrum in Kierspe werden aufgrund einer aufgetretenen Infektion 45 Mitarbeitende und Bewohner getestet.

Der Kreis weist darauf hin, dass es am Gesundheitstelefon zu Wartezeiten kommen kann. Die wichtigsten Informationen und Hilfestellungen finden Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite des Kreises: www.maerkischer-kreis.de. Reiserückkehrer aus Risikogebieten finden dort auch ein Online-Formular zur verpflichtenden Meldung bei der Gesundheitsbehörde.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:

• Altena: 1 Infizierter, 15 Gesunde, 11 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 3 Infizierte, 14 Gesunde und 21 Kontaktpersonen
• Halver: 1 Infizierter, 56 Gesunde, 5 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 3 Infizierte, 68 Gesunde, 7 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 1 Infizierter, 7 Gesunde und 2 Kontaktpersonen
• Iserlohn: 17 Infizierte, 214 Gesunde, 67 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 2 Infizierte, 27 Gesunde, 6 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 14 Infizierte, 130 Gesunde, 33 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Meinerzhagen: 3 Infizierte, 38 Gesunde, 11 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 4 Infizierte, 121 Gesunde, 6 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 4 Gesunde, 0 Kontaktpersonen
• Neuenrade: 15 Infizierte, 23 Gesunde und 115 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 6 Infizierte, 70 Gesunde, 26 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 1 Infizierte, 16 Gesunde und 4 Kontaktpersonen
• Werdohl: 6 Infizierte, 34 Gesunde und 17 Kontaktpersonen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here