Ein Blick in das aktuell noch genutzte Trauzimmer im ersten Obergeschoss des Rathauses. Bild: Stadt Plettenberg

Plettenberg. Es soll der schönste Tag im Leben eines Paares sein: Die Hochzeit! Bei der Trauung soll alles perfekt laufen und dafür stehen natürlich auch die Standesbeamtinnen und Standesbeamten der Stadt Plettenberg. Über die vergangenen Jahre haben die standesamtlichen Trauungen an Bedeutung gewonnen und viele Paare geben sich einzig im Trauzimmer das JaWort. Dies bedeutet allerdings auch, dass die Hochzeitsgesellschaften immer größer werden, die sich im ersten Stock des Rathauses vor dem Trauzimmer der VierTälerStadt einfinden.

Es muss also was passieren, um dem bereits erwähnten Anspruch einer perfekten
Trauung hier bei uns gerecht zu werden und es passiert! Seit dem vergangenen
Montag (29.08.‘22) fliegen im Erdgeschoss des Rathauses die Fetzen, der

Der Trockenbauer reißt die alten Schränke raus. Bild: Stadt Plettenberg


Trockenbauer hat Möbel raus und Wände eingerissen. Drei Räume im Erdgeschoss
an der OesterSeite sind jetzt zu einem Raum geworden und bis Ende des Jahres soll
hier das neue Trauzimmer entstehen, fast schon ein Trausaal.

Anzeige


Durch ein bereits gegebenes, leichtes Gefälle kann die geladene Hochzeitsgesellschaft auch auf den hinteren Plätzen alles noch bestens verfolgen. Das gilt übrigens auch für Gäste mit Hörgeräten, denn eine so genannte „Hörschleife“ wird eingerichtet. Diese sendet das Signal direkt in die Hörhilfen. Eine indirekte Beleuchtung wird für ein harmonisches Ambiente sorgen und kann auch farblich an die Wünsche des Paares angepasst werden. Das gilt auch für einen Bildschirm, der erstmal wie ein großer Bilderrahmen aussieht, auf dem je nach Wunsch allerdings individuelle Bilder gezeigt werden können. Um bei schönem Wetter unter freiem Himmel getraut werden zu können oder den Sektempfang an der frischen Luft durchzuführen, werden zwei Türen in die Fensterreihen zur Oester hin eingebaut. Damit im Trauzimmer ebenso frische Luft ihre Runden zieht, gibt es auch noch eine neue Lüftungsanlage. Natürlich ist der Zugang barrierefrei.

Das Projekt „neues Trauzimmer“ hat inklusive der neuen Technik und der Bestuhlung
ein Budget von 95.000 Euro, allerdings ist diese Investition einfach nötig. Die
Hochzeitsgesellschaften durch das halbe Rathaus zu bemühen, um dann in einem
engen, dunklen Gang warten zu müssen, weil nicht alle reinpassen das ist alles
andere als zeitgemäß.

Und auch wenn das bisherige Trauzimmer wacker seinen Dienst tut und ein durchaus
ansprechendes Ambiente vorweist, ist es vom Erscheinungsbild doch nicht mehr ganz
auf der Höhe der Zeit.


Daher freut sich die Stadtverwaltung Plettenberg sehr, in naher Zukunft ein neues
Trauzimmer zur Verfügung stellen zu können, dass den schönsten Tag im Leben der
Paare ansprechend abrundet.