Start Kurz Notiert in Lüdenscheid Ernst Hemicker: Ingenieur – Nazi – Täter

Ernst Hemicker: Ingenieur – Nazi – Täter

0

Lüdenscheid. Der Verein Ge-Denk-Zellen Altes Rathaus lädt am 5. November zu einer Vortragsveranstaltung in Kulturhaus ein. Unter dem Titel „Ingenieur – Nazi – Täter – auf den Spuren eines SS-Offiziers in Riga“ berichtet der Journalist Lorenz Hemicker über das Leben seines Großvaters Ernst aus Kierspe. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Ernst Hemicker war Ingenieur und SS-Offizier. Er war als Bauleiter für die Planung und Ausführung der Gräben für die Massenerschießungen des NS-Regimes in Riga verantwortlich.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet die Auseinandersetzung eines Enkels mit der sorgsam verschwiegenen Geschichte seines Großvaters, der starb, bevor er selbst auf die Welt kam. Aber es geht nicht nur um die Aufarbeitung einer Familiengeschichte aus Kierspe, es geht auch um den Umgang der Lüdenscheider Nachkriegsgesellschaft mit den Tätern des NS-Regimes.

Anzeige

Ergänzt wird der Vortrag mit Biographien von Mitbürgern aus der heimischen Region, die bei den Massenmorden in Riga ums Leben kamen.

Es gilt die 3G-Regel, im Kulturhaus ist Maskenpflicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here