Start Corona Aktuell Entwarnung: Verdacht auf Corona Virus in Iserlohn bestätigt sich nicht

Entwarnung: Verdacht auf Corona Virus in Iserlohn bestätigt sich nicht

0
TEILEN

Märkischer Kreis. (pmk) Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises gibt Entwarnung. Der Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus bei einem Schüler chinesischer Herkunft in Iserlohn hat sich nicht bestätigt.

Der Schüler einer Privatschule hatte über Bauchkrämpfe, Fieber und Halsschmerzen geklagt. Die Schule informierte den Rettungsdienst. Der ärztliche Leiter des Rettungsdienstes rief aus Sicherheit Feuerwehr und Polizei, die die Schule abriegelten.

Der Schüler war am 7. Januar aus China wieder nach Deutschland eingereist. Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises führte eine Fallanalyse nach den Kriterien des Robert-Koch-Instituts durch. Dabei konnte der Corona-Verdacht ausgeschlossen werden. Der Schüler kam nicht aus der Provinz Hubei, die nach dem RKI zum Haupt-Risikogebiet in China gehört. der das Corona-Virus ausgebrochen ist, und hatte keinen Kontakt zu Erkrankten. Die Inkubationszeit wäre ohnehin zu lange gewesen. Die Symptomatik lässt auf eine Magen-Darm-Erkrankung schließen. Der Schüler wird in einem Krankenhaus medizinisch versorgt.

Anzeige

Der Fall zeigt, dass im Notfall Meldeketten des Bevölkerungsschutzes gut funktionieren. Der Märkische Kreis bedankt sich bei den Einsatzkräften vor Ort.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here