Mit diesem Plakat wirbt die Energiewendegruppe für den Wettbewerb.

Lüdenscheid. (PSL) Die Energiewendegruppe Lüdenscheid ruft zu einem Malwettbewerb unter dem Motto “Klimaschutz – meine Stadt, mein Klima, meine Zukunft” für Schülerinnen und Schüler der Kalssen 5 bis 10 auf. Unterstützt wird sie dabei von der Stadtverwaltung Lüdenscheid. Bürgermeister Sebastian Wagemeyer hat die Schirmherrschaft übernommen.

Abgabeschluss 23. August

Der Wettbewerb hat am “Umwelttag” 5. Juni begonnen. Die fertigen Bilder und Plakate können bis zum 23. August eingereicht werden. Im Vorfeld stellten Eva-Schmitz-Beuting und Wolfgang Utsch von der Energiewendegruppe gemeinsam mit Bürgermeister Sebastian Wagemeyer den Wettbewerb vor. “Jugendliche haben viel Fantasie und tolle Ideen – auch für den Klimaschutz”, so Eva Schmitz-Beuting.



Bürgermeister Sebastian Wagemeyer stellte mit Eva Schmitz-Beuting und Wolfgang Utsch von der Energiewendegruppe den Malwettbewrb vor (v.l.). Foto: Marit Schulte

Die Kinder und Jugendlichen sind gefragt, ein Bild, eine Zeichnung oder ein Plakat mit ihren Wünschen, Ideen und Fantasien für den Klimaschutz in Lüdenscheid auf Papier oder Karton in einem beliebigen Format zu skizzieren. Dazu hat die Energiewendegruppe in Kooperation mit den Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsbeauftragten der Stadt Lüdenscheid auf der Webseite der Stadt Lüdenscheid alle Infos und Teilnahmebedingungen zusammengestellt.

Alle Infos finden sich unter diesem Link.

Die fertigen Kunstwerke sollen dann fotografiert und unter der folgenden E-Mail-Adresse eingereicht werden:

energiewendegruppe@luedenscheid.de

Gespannt auf die Ergebnisse

Wolfgang Utsch bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Lüdenscheid und hofft gemeinsam mit Eva Schmitz-Beuting auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Bürgermeister Sebastian Wagemeyer ist ebenfalls gespannt auf die Wettbewerbsergebnisse: “Gerne habe ich die Schirmherrschaft übernommen. Als ehemaliger Schulleiter habe ich einen besonderen Kontakt zu der Zielgruppe und weiß, wie wichtig den Kindern und Jugendlichen das Thema Kllimaschutz ist.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here