Während der Bergungsarbeiten musste der Strom abgeschaltet werden. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) Am Mittwoch ist in Haspe ein 35-Jähriger mit seinem Mazda von der Straße abgekommen. Dabei ramponierte er ein Beet und ein anderes Auto. Die Fahrt endete vor einem Stromverteilerkasten. Wie die Polizei mitteilt, war der mann gegen 09:00 Uhr auf der Vogelsanger Straße unterwegs. entlang. Aufgrund einer Verkehrssituation kam er auf bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Er fuhr anschließend zunächst durch ein Beet und prallte danach gegen einen geparkten Ford. Dabei wurden auch diverse Blumenkübel, Randsteine und Geländer beschädigt. Die Fahrt endete an einem Stromverteilerkasten.

Ein Rettungswagen brachte den 35-jährigen Leichtverletzten in ein Krankenhaus. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Dazu musste eine Firma den Strom auf der gesamten Vogelsanger Straße für die Dauer der Arbeiten abstellen, um eine sichere Bergung der Fahrzeuge gewährleisten zu können. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 30.000 Euro.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here