Bei den ElternDays können sich Eltern mit ihren Kindern über Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten im Betrieb informieren. Foto: Raffi Derian/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk). Eltern sind wichtige Ratgeber, wenn es um die Berufswahl ihrer Kinder geht. Doch guter Rat fällt schwer, denn ein kaum überschaubares Angebot an Studiengängen und über 320 Ausbildungsberufe stehen zur Wahl. Zudem haben sich Berufsbilder in den vergangenen Jahren stark verändert und neue Ausbildungsberufe sind entstanden. Welcher Beruf ist der richtige für das Kind? Welche Anforderungen werden gestellt? Wie verläuft und was beinhaltet eine Ausbildung oder ein Duales Studium heute?

Um Eltern in ihrer beratenden Aufgabe zu unterstützen, veranstaltet die Kommunale Koordinierungsstelle („Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“) des Märkischen Kreises in Kooperation mit der Stadt Iserlohn und heimischen Unternehmen die erfolgreiche Veranstaltungsreihe ElternDays.
Bereits zum zehnten Mal und endlich wieder in Präsenz haben Eltern die Möglichkeit, sich alleine oder gemeinsam mit ihren Kindern in den Unternehmen über regionale Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, und zwar vom 8. bis 30. Juni sowie vom 17. bis 29. Oktober.

Dafür öffnen viele interessante Betriebe aus dem Märkischen Kreis ihre Tore:
BKT & friends, Busch-Jaeger Elektro GmbH, Elektro Zimmermann GmbH, Erco GmbH, Flühs Drehtechnik GmbH, Gebrüder Nolte GmbH & Co. KG, Grohe AG, Keuco GmbH & Co. KG, Lobbe Entsorgung West GmbH & Co. KG, Märkischer Kreis, Möhling GmbH & Co. KG, OBO Bettermann GmbH & Co. KG, Otto Fuchs KG, Schrimpf & Schöneberg GmbH & Co. KG, Stadt Iserlohn, VDM Metals International GmbH, Verfuß GmbH, Werner Turck GmbH & Co. KG und weitere.

Anzeige

In den etwa zweistündigen Veranstaltungen stellen die Unternehmen Ausbildungsberufe sowie Duale Studiengänge und Karrierechancen konkret und praxisnah vor.
Gewerblich-technische Berufe sind dabei ebenso im Fokus wie IT- und kaufmännische Berufe. Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf dem Dualen Studium als Perspektive für Abiturienten. Die ElternDays richten sich an Eltern von Schülerinnen und Schülern ab Klasse 9 sowie der Oberstufen der Gesamtschulen, Gymnasien und Berufskollegs.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und den beteiligten Unternehmen erhalten interessierte Familien unter www.jobnavi-mk.de/elterndays und bei der Kommunalen Koordinierungsstelle, Dagmar Schulz und A. Kriesten, Telefon 02351 966 6518. Verbindliche Anmeldungen sind erforderlich und können über die genannte Webseite erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist für jede Veranstaltung begrenzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here