Nach jahrelanger Planung und Bauphase feiert die Lebenshilfe Lüdenscheid die Einweihung der Wohnstätte Wigginghausen.

Lüdenscheid. Nach jahrelanger Planung und Bauphase feiert die Lebenshilfe Lüdenscheid am Samstag, 13. Oktober, von 11 bis 17 Uhr ein großes Fest anlässlich der Einweihung der Wohnstätte Wigginghausen.

„Eine Vision wird Realität“, meint Stephan Thiel, Vorstandsvorsitzender. „Nach vielen Höhen und einigen Tiefen können wir die Wohnstätte nun einweihen.“ Und Dr. Wolfgang Schröder, Aufsichtsratsvorsitzender ergänzt: „Wir sind unendlich dankbar für die viele Unterstützung, die uns von Seiten der Behörden, den Großspendern und Stiftungen, den vielen hunderten Kleinspendern, aber auch den Handwerkern und Dienstleistern entgegengebracht wurde. Nur so konnten wir es schaffen.“ Und während aktuell die BewohnerInnen in ihre neue Bleibe einziehen, bereiten die MitarbeiterInnen die große Einweihung und das anschließende Familienfest vor.

Der Mann an der Drehorgel darf nicht fehlen. Foto: Lebenshilfe

Party mit Jubel, Trubel, Heiterkeit

Ab 11 Uhr wird dabei mit einem offiziellen Teil der Neubau eingeweiht. Einige Redner, darunter u.a. Dr. Matthias Heider (MdB, CDU) und Dieter Dzewas, Bürgermeister der Stadt Lüdenscheid, sowie die Architektin Cathrin Brückmann werden einen symbolischen Schlüssel – hergestellt in der Holzwerkstatt der Lebenshilfe Lüdenscheid – an die neuen Bewohner übergeben und eine Spendentafel enthüllen. Im Anschluss darf dann ordentlich gefeiert werden. Die Verantwortlichen haben sich dabei für ein Familienfest unter dem Motto „Jahrmarkt“ entschieden. Groß und Klein haben dann die Möglichkeit dem Clown-Theater zuzusehen oder beim Spielemobil die eigene Geschicklichkeit zu testen. Aber auch Ponyreiten, Kinderschminken, Hüpfburg und Gummi-Tiere stehen auf dem Programm. Auf der Bühne treten außerdem das Duo „HonigMut“ und die Lebenshilfe Band „Eygelb“ auf. Natürlich ist auch für ausreichend Stärkung gesorgt. Neben Stockbrot sowie Kaffee und Kuchen gibt es natürlich Frisches vom Grill und kühle Getränke. Unterstützt wird das Fest von der Aktion Mensch.

Anzeige

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here