Start Kurz Notiert in Lüdenscheid Einbrecher nach Hubschraubereinsatz gestellt

Einbrecher nach Hubschraubereinsatz gestellt

0

Lüdnscheid-Brügge. Ein 29-jähriger Lüdenscheider steht im Verdacht, am Montag um kurz nach 20:00 Uhr in der Volmestraße 140 in Lüdenscheid-Brügge über ein Fallrohr auf das Flachdach eines Gebäudeanbaus und von dort nach Eindrücken eines Fensters in die dortige Wohnung im 1. OG gelangt zu sein. Wie die Polizei mitteilt, steht aber noch nicht fest, ob auch tatsächlich etwas entwendet wurde. Mehreren Zeugen waren bereits ab dem Nachmittag insgesamt drei Personen sowie ein weißer VW Polo mit Münchener Kennzeichen vor demGebäude aufgefallen. Dank der aufmerksamen Zeugen konnte das Fahrzeug nach Fahndungsmaßnahmen auch durch Unterstützung eines Polizeihubschraubers entdeckt werden, was wiedrum zur vorläufigen Festnahme des 29 jährigen Tatverdächtigen führte. In wie weit die anderen zuvor aufgefallenen Personen im Tatzusammenhang stehen, kann bislang nicht gesagt werden. Auch steht deren Identität noch nicht fest. Die Kriminalpolizei ermittelt. Zeugen, die Angaben zu den Personen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here