Start Kurz notiert im Lennetal Einbrecher haben es auf Praxis- und Büroräume abgesehen

Einbrecher haben es auf Praxis- und Büroräume abgesehen

0
TEILEN

Werdohl. (ots) Im Zeitraum zwischen dem 13. und dem 15. Februar versuchten Unbekannte, in mehrere Praxis- und Büroräume einzubrechen. Die Polizei prüft mögliche Zusammenhänge zwischen den angezeigten Straftaten.

  • Unbekannte Täter drangen in der Nacht auf Freitag in eine Praxis an der Wilhelmshöhe ein, indem sie die Haustür aufhebelten. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob sie Beute machten, ist bisher nicht bekannt. Es entstand Sachschaden.
  • In derselben Nacht versuchten Einbrecher, durch Aufhebeln dreier Außentüren in die Praxisräume einer Praxis an der Straße Am Wiemen einzubrechen Der Versuch schlug fehl und die Täter gelangten nicht in die Praxisräume. Es entstand Sachschaden.
  • Der oder die Täter hatten an der Freiheitstraße eine weitere Praxis zum Ziel. Zwischen 12.02. und 15.2. versuchten sie, eine Tür erfolglos aufzubrechen. Auch hier entstand Sachschaden.
  • Zwischen Donnerstagabend und Samstagnachmittag versuchten Einbrecher die Eingangstür eines Reisebüros an der Derwentsider Straße aufzuhebeln. Auch dies misslang. Es entstand Sachschaden.
  • Auch an der Freiheitsstraße waren Einbrecher aktiv. In der Nacht auf Freitag versuchten sie in einem Bürogebäude gleich an zwei Stellen einzudringen. Der Versuch scheiterte. Sie gingen leer aus. Es entstand Sachschaden.
  • An der Breslauer Straße waren die Einbrecher auf ein weiteres Büro aus. Auch hier scheiterten die Hebelversuche. Die Täter entkamen unerkannt und hinterließen Sachschaden.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here