TEILEN
Oberbürgermeister Erik O. Schulz freute sich über den Besuch von neun türkischen Kindern, die sich in seinem Büro versammelten. Foto: Maximilian Gerhard/Stadt Hagen

Hagen. Einmal auf dem Stuhl des Oberbürgermeisters Platz nehmen: Im Rahmen des türkischen Kindertages besuchte eine Gruppe türkischer Kinder OB Erik O. Schulz in seinem Büro im Rathaus an der Volme. Gemäß der Tradition übernehmen die Kinder an diesem Tag symbolisch den Beruf eines Erwachsenen und schlüpfen so in die Rolle eines Polizisten, Schuldirektors oder Bürgermeisters.

___STEADY_PAYWALL___

Nachdem die kleinen Besucher im Büro von Erik O. Schulz Platz genommen hatten, löcherten sie ihn mit Fragen zu seiner Arbeit. Die Kinder interessierte beispielsweise, was ein Oberbürgermeister den ganzen Tag macht und wie lange er im Amt ist. Dabei durften sie am Schreibtisch des Stadtoberhauptes sitzen und Wünsche an die Politik äußern.

Der Kindertag, der von Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk eingeführt und seit 1920 in der Türkei als Feiertag gilt, soll auf die Kinderrechte aufmerksam machen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here