Bauamtsleiter Sebastian Jülich (links) und Jürgen Denker von den Stadtwerken weisen auf die beiden neuen E-Ladesäulen in Eiringhausen hin. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Die Stadt Plettenberg und die Stadtwerke haben zwei weitere E-Ladesäulen in Betrieb genommen. Auf dem Parkplatz am Busbahnhof in Eiringhausen können seit einigen Wochen E-Autos mit Strom betankt werden.

Die Bezahlung erfolgt entweder über die Ladekarte, die Plettenberger Bürger/innen bei den Stadtwerken erhalten können, oder per Smartphone und auf der Ladesäule angebrachten QR-Code (plugsurfing). Die Stadtwerke unterhalten inzwischen sieben öffentlich zugängliche E-Ladesäulen in Plettenberg.

Planung weiterer Standorte

Und es dürften bald noch mehr werden. In der nächsten Sitzung des Bau- und Liegenschaftsausschusses am 17. Juni soll laut Bauamtsleiter Sebastian Jülich die weitere Standortplanung für öffentliche Lademöglichkeiten im Stadtgebiet sowohl für E-Autos als auch für Pedelecs und E-Bikes auf der Tagesordnung stehen.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here