Die Polizei fragte Brummi-Fahrer auf der Autobahn-Umleitung nach ihrem Ziel in Lüdenscheid. Wer verbotenerweise nur durchfahren wollte, der musste zahlen. Foto: Polizei MK

Lüdenscheid. (ots)Die Polizei macht ernst in Sachen Durchfahrtsverbot. Am heutigen Dienstag (26. Apirl) hat der Verkehrsdienst der Polizei mit großem personellen Aufwand Lkw- und Pkw-Fahrer/innen auf Abwegen gestoppt. Die Fahrzeugführer mussten nachweisen oder erklären, warum sie am „Durchfahrt verboten“-Schild vorbei gefahren sind, wo doch nur Anlieger oder Lieferverkehr hätten passieren dürfen.

Rahmedestraße: 18 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen der Nichtbeachtung des Durchfahrtverbotes für Lkw über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht (davon 13 x Sicherheitsleistung von ausländischen Fahrpersonal, in einem Fall davon zusätzlich die Feststellung des Nichtbeachtens von Ladungssicherungsvorschriften)

Heedfelder Landstraße: 30 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen der Nichtbeachtung des Durchfahrtverbotes für Lkw über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht (davon 17 x Sicherheitsleistung von ausländischen Fahrpersonal). Außerdem gab es zwei Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eines Lkw mit 17,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Das Fahrzeug hatte eine Zulassung im Märkischen Kreis

Anzeige

Weiter schrieb die Polizei zwei Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Überschreitung der Lenk- und Ruhezeiten des Fahrpersonals).

Zudem erhäkt die Berufsgenossenschaft zwei Berichte wegen der Nichtbeachtung von Unfallverhütungsvorschriften in der gewerblichen Güterbeförderung

Gevelndorf: 21 Verwarnungen wegen der Nichtbeachtung des Durchfahrtverbots für Pkw auf dem Brockhauser Weg (50 Euro Verwarnungsgeld)

1 KOMMENTAR

  1. Es ist für uns Fahrer sehr stressig und Zeitraubend die Umleitung zu fahren, aber ich habe auch Verständnis für die Anwohner. Die Schilder sind gut sichtbar angebracht und man kann und sollte sich daran halten. Wer es nicht mag muß mit einer Strafe rechnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here