TEILEN
Der DRK-Ortsverein Plettenberg beteiligte sich an der landesweiten Aktion "DRK - kein kalter Kaffee" zum Weltrotkreuztag am 8. Mai. Vor dem Bahnhof gab's heiße Getränke für Reisende und Pendler. Foto: Bernhard Schlütter


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Der DRK-Ortsverein Plettenberg beteiligte sich an der landesweiten Aktion “DRK – kein kalter Kaffee” anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai. Am Morgen vor dem Bahnhof in Eiringhausen und am Nachmittag auf dem Maiplatz schenkten die Helferinnen und Helfer Kaffee und Tee aus und kamen dabei mit etlichen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch über ihren ehrenamtlichen Einsatz im Sinne des Rotkreuzgründers Henry Dunant.

___STEADY_PAYWALL___

Über 1000 Mitglieder zähle der DRK-Ortsverein Plettenberg, erzählte der stellvertretende Rotkreuzleiter Peter Krieger. Wesentlich geringer ist die Zahl der Ehrenamtlichen mit knapp 50. Diese arbeiten im Blutspendeteam mit, organisieren die Treffen des Seniorenkreises an jedem ersten Montag im Monat oder sind in der Bereitschaft aktiv.

Kleine Geschenke aus dem Krabbelhelm wurden verteilt. Foto: Bernhard Schlütter

Sanitätsdienst bei BVB-Heimspielen

Die DRK-Helfer/innen übernehmen den Sanitätsdienst bei Sport- und Großveranstaltungen, unterstützen ggf. Feuerwehr und Rettungsdienst und bilden im Katastrophenschutz die Einsatzeinheit 2 im Märkischen Kreis. Die Plettenberger DRK-Bereitschaft entsendet u.a. regelmäßig Helfer/innen zu Spielen des BVB und weiteren Großveranstaltungen in der Signal-Iduna-Arena Dortmund. Beim P-Weg-Marathon ist das DRK alljährlich mit vielen Kräften im Einsatz und erhält dabei Verstärkung von freiwilligen Rotkreuzlern aus ganz Deutschland.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die ehrenamtlichen Helfer des Sanitätsdienstes sorgen für schnelle und kompetente Versorgung bei Verletzungen und Erkrankungen. Falls notwendig, koordinieren sie auch den Transport ins Krankenhaus. Die freiwilligen Helfer werden sorgfältig ausgebildet und  für ihre Einsätze angemessen ausgerüstet.

Regelmäßige Dienstabende

Um fit für diese Einsätze zu sein, treffen sich die Mitglieder der Bereitschaft alle 14 Tage donnerstags um 19 Uhr zum Dienstabend im DRK-Heim auf der Ratschelle (Ratscheller Weg 34. Interessierte können sich per E-Mail (rkl@drk-plettenberg.de) informieren lassen.

Am Maiplatz schenkten die DRK-Helfer Kaffee und Tee unterm schützenden Zeltpavillon aus. Foto: Bernhard Schlütter

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here