Einer der beiden stark beschädigten Unfallwagen. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) Bei einem frontalen Zusammenstoß sind am Mittwochmorgen drei Personen verletzt worden. Laut Polizei fuhr ein 24-Jähriger gegen 8 Uhr mit seinem Ford auf der Straße Stollen. Der Dortmunder stieß im Kurvenbereich auf Höhe des Rastplatzes „Brunsbecke“ der Autobahn 45 mit einem in die Gegenrichtung fahrenden Opel einer 28-Jährigen frontal zusammen. Die Hagenerin hatte beabsichtigt in Richtung Hunsdiek zu fahren.

Beide Unfallbeteiligte gaben an noch erfolglos versucht zu haben den Zusammenstoß zu vermeiden. Durch die Wucht des Aufpralls drehten sich beide Autos. Der 24-jährige Ford-Fahrer und seine 21-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen, die 28-jährige Hagenerin schwere. Alle Personen kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Straße in beide Fahrtrichtungen. Die jeweils stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. (arn)

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here