Symbolbild Polizeieinsatz Foto: Polizei

Hagen. (ots) Am Mittwoch haben sich innerhalb weniger Minuten gleich drei schwere Unfälle mit verletzten Personen ereignet. Wie die Polizei mitteilt, passierte der erste Unfall um 06:40 Uhr auf der Heedfelder Straße. Hier übersah nach ersten Ermittlungen ein Busfahrer (48) beim Abbiegen einen entgegen kommenden Chevrolet. Die Fahrerin (27) des Pkw verletzte sich dabei und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nur wenige Minuten später, gegen 07:00 Uhr, wurde eine 16-Jährige auf der Selbecker Straße angefahren und verletzt. Auch sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Von der Straße Wasserloses Tal wollte ein 41-jährige Audi-Fahrerin gegen 07:30 Uhr in die Volmestraße einbiegen. Dabei übersah sie vermutlich eine 25-Jährige, die über eine Fußgängerampel ging. Sie wurde leicht verletzt. Bei allen Unfällen musste die Polizei die Straßen entsprechend absperren und den Verkehr ableiten. Es kam im Frühverkehr zu leichten Staus. Das Verkehrskommissariat übernahm die Ermittlungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here