Drei Plettenberger entsorgten ihren alten Fernseher einfach im Graben eines Parkplatzes an der K5. Foto: Polizei MK

Plettenberg. (ots) Drei Müllsünder wurden am Sonntag (20. Oktober) dank eines aufmerksamen Zeugen erwischt und erwarten nun eine stattliche Geldstrafe.

“Was andere tun, das kann ich auch”, dachte sich am Sonntag (20. Oktober) ein Trio und warf auf der Kreisstraße 5 zwischen Plettenberg und Landemert einen alten Fernseher an den Straßenrand.

Ihr Pech: Ein Zeuge notierte die Kennzeichen der beiden Autos und informierte die Polizei. Nach einem kleinen Umweg über den Parkplatz an der K5 statteten die Streife den Fahrzeughaltern einen Besuch ab und fand die beschriebenen Personen: zwei Männer und eine Frau. Die Frau gab der Polizei eine aus ihrer Sicht logische Erklärung für ihr Tun: Andere Leute würden dort auch immer ihren Müll entsorgen.

Die drei mussten ihren alten Flimmerkasten wieder einsammeln. Das Gerät bei der Stadt bzw. dem Zweckverband für Abfallentsorgung anzumelden, hätte nicht nur den doppelten Weg in den Wald gespart, sondern auch eine saftige Strafe.

Die Polizei dankt ausdrücklich dem aufmerksamen Zeugen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here