Bei dem Unfall im Einmündungsbereich Königstraße/Oesterweg wurden drei Menschen leicht verletzt. Foto: Pressestelle Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Zu einem Frontalzusammenstoß von zwei Pkw sind am Freitag drei Personen verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilt, kollidierte gegen 15.30 Uhr in der Königstraße im Einmündungsbereich zum Oesterweg ein Peugeot mit einem entgegenkommenden Porsche Cayenne. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot auf den gegenüberliegenden Gehsteig geschleudert. Die Feuerwehr, die mit zwei Rettungswagen, Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem Gerätewagen zur Unfallstelle ausgerückt war, versorgte drei leichtverletzte Insassen aus den beiden Fahrzeugen, darunter auch einen zwölfjährigen Jungen, und brachte diese mit Verdacht auf eher leichtere Verletzungen in Krankenhäuser nach Attendorn und Plettenberg. Außerdem mussten aus beiden PKW auslaufende Betriebsmittel aufgenommen werden. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie zur Unfallaufnahme durch die Polizei musste der Einmündungsbereich für knapp eine Stunde zum Teil voll gesperrt werden, was zu erheblichen Rückstaus in die Richtungen Oestertalstraße, Königstraße und Oesterweg führte. Ein Fahrschullehrer, der erst im späteren Verlauf an der Unfallstelle vorbeikam, kümmerte sich zunächst um die Verletzten und einen im Peugeot mitgeführten Hund, der offensichtlich unverletzt mit dem Schrecken davongekommen war.

___STEADY_PAYWALL___

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here