TEILEN
Wie wird die Digitalisierung das lernen verändern? Foto: pixabay.com

Lüdenscheid. Auf Initiative der SPD-Bundestagsabgeordneten  Nezahat Baradari findet am 2. Mai 2019 in Lüdenscheid eine Diskussionsveranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion zum Thema “DigitalPakt Schule” statt. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Humboldt 4C an der Humboldtstraße 36. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich bis spätestens Montag, 29. April 12:00 Uhr, telefonisch (Tel.: 02351-6631669) oder per Mail nezahat.baradari.wk02@bundestag.de oder anmelden.

Es geht um die Digitalisierung, die gerade die Welt verändert und darum, wie Menschen zukünftig leben und arbeiten wollen, ihre Risiken und ihre Chancen. Die SPD-Bundestagsfraktion stelle sich diesen Herausforderungen mit dem „Digitalpakt Schule“, heißt es in der Einladung.

Die Veranstaltung findet auf Initiative der SPD-Bundestagsabgeordneten Nezahat Baradari statt. Foto: Bernhardt-Fotografie

Schülerinnen und Schüler von heute werden im Mittelpunkt der digitalen Gesellschaft von morgen stehen und die analoge Gesellschaft nur noch aus Erzählungen kennen. Damit sie das Handwerkszeug für ein gutes Leben in der digitalen Zukunft mit auf den Weg bekommen, haben die Sozialdemokraten mit einer Grundgesetzänderung zur Verbesserung der Bund-Länder-Kooperation den Weg für mehr Engagement des Bundes im Bildungssektor freigemacht. Es werden in den nächsten fünf Jahren Bundesmittel in Höhe von fünf Milliarden Euro in die digitale Ausstattung von Schulen investiert.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Erfolgreiche Digitalisierung findet vor Ort statt: Was kann der Digitalpakt Schule für die Schulen im Märkischen Kreis leisten? Warum sind digitale Arbeitsmittel für den Unterricht wichtig? Und wie sollte die Schule von morgen aussehen? Diese Zukunftsfragen sollen am 2. Mai diskutiert werden.

Programm:

16 Uhr Begrüßung durch Nezahat Baradari

16.10 Uhr: Impulsreferat von MdB Oliver Kaczmarek zum „DigitalPakt Schule

16.30 Uhr: Vorstellung der Podiumsgäste Matthias Reuver (Fachbereichsleiter Jugend, Bildung und Sport der Stadt Lüdenscheid), Michael Greve-Röben (Vorstandssprecher GEW im Kreis Olpe) und Danny Fischer (Vorstandsmitglied der IT Südwestfalen AG)

16.45 Uhr: Podiumsdiskussion mit dem Publikum (moderiert von Nezahat Baradari)

17.45 Uhr: Fazit und Schlusswort von Nezahat Baradari

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here