Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. „Let’s dance!“ heißt eine Fernsehshow und dieses Motto hatte der Hofstaat ums Schützenkönigspaar Sven und Kathrin Rother auch fürs Winterfest des Schützenvereins Eiringhausen am Samstag (23. Februar) gewählt. Mit einer klasse Choreografie gaben sie zum Auftakt des Abends allen Besuchern in der PSG-Schützenhalle die Richtung vor.

Unter Anleitung des professionellen Tanztrainers Emil (Internetlink) und mit Unterstützung einiger versierter Tänzerinnen und Tänzer hatten die Mitglieder des Hofstaats fleißig geübt. Das Ergebnis konnte sich am Samstagabend sehen lassen. Die Tanzpaare legten gekonnt Jive, Foxtrott, Rumba oder Walzer aufs Parkett und wurden dafür vom Publikum frenetisch bejubelt. Den Showhöhepunkt lieferte das Königspaar ab. Zur Musik Time of my life aus dem Kultfilm Dirty Dancing tanzten Sven und Kathrin Rother Mambo und standen dabei Patrick Swayze und Jennifer Grey nur wenig nach.

Dann übernahm die Gruppe Feeling die Regie auf der Tanzfläche. Die Partyband aus den Niederlanden legte mit deutschen Schlagern und internationalen Hits gleich mächtig los und sorgte dafür, dass auf der Tanzfläche immer viel Betrieb war.

Anzeige

Gut aufgenommen wurde von den rund 300 Gästen beim Winterfest die für die Schützenhalle unkonventionelle Anordnung der Tische. Der Eringhauser Schützenvorstand hatte mit runden Tischen und kleineren Sitzgruppen die übliche starre Reihenanordnung aufgelöst. Die Cocktailbar und Stehtische am Rand der Tanzfläche waren beliebte Treffpunkte.

Der 1. Vorsitzende Kai-Uwe Eppmann begrüßte zum Winterfest neben den Abordnungen der Plettenberger Schützenvereine in der Schützenhalle auch die Majestäten und Hofstaaten des Schützenvereins Herscheid und Schützenvereins Bamenohl.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here