TEILEN
Schützenkaiser Dieter Geßler und seine Frau Elvira Nowak


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Dieter Geßler ist der neue Kaiser des Schützenvereins Grünetal. Beim Vogelschießen am Samstag (27. April) gelang ihm der entscheidende Treffer. Mit der Krönung beim kommenden Schützenfest (3. bis 5. Mai) tritt Geßler die Nachfolge von Alfred Dattinger an.

Der Kaiservogel erwies sich als sehr widerstandsfähig. Es brauchte 1155 Kugeln, ehe er sich ergab und zu Boden fiel. Der neue Schützenkaiser Dieter Geßler war im Jahr 2011 Schützenkönig mit dem Beinamen „der Sänger“ und regierte mit seiner Frau Elvira „die Fröhliche“ Nowak das Grünetaler Schützenvolk.

Das Schützenheim Auf der Wieckmerth war beim Kaiserschießen eine Woche vor dem Schützenfest gut besucht. Unter den Gästen waren die Abordnungen der Nachbarschützenvereine, die ebenfalls die Kaiserwürde vergeben. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Plettenberg sorgte für gute Unterhaltung.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Insgnienschützen: Michael Zeuschner (Krone, 70. Schuss), Dirk Klüppelberg (Apfel, 155.), Heinz-Günther Rittinghaus (Zepter, 215.), Edgar Bertermann (linker Flügel, 406.), Klaus-Werner Müller (rechter Flügel, 1072.)

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here