Start Kurz Notiert in Lüdenscheid DIE LINKE informiert über den Pflegenotstand

DIE LINKE informiert über den Pflegenotstand

0

Lüdenscheid. In der Pflege herrscht seit Jahren Notstand. Gesundheit und Menschenwürde bleiben in Krankenhäusern und Pflegeheimen oft auf der Strecke. Die Partei DIE LINKE startet bundesweit  in dieser Woche zum Tag der Pflege eine Kampagne „Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen”. Dabei sind auch die LINKEN in Lüdenscheid. Am Samstag, 12. Mai,  informieren und diskutieren Mitglieder des Stadtverbandes in der Zeit von 11 – 13 Uhr auf dem Sternplatz die Bürgerinnen und Bürger.

___STEADY_PAYWALL___

Die Pflege in Deutschland sei ein Pflegefall, kritisiert DIE LINKE.  Ob Krankenpflege, Altenpflege, ambulante oder häusliche Pflege – überall seien die Pflegekräfte überlastet, weil überall Kostendruck, Markt- und Profitorientierung vorherrsche. In Deutschlands Krankenhäusern betreuten immer weniger Pflegende immer mehr Patienten. Die Folgen seien Stress, der krank mache und Burnout für die Beschäftigten, Lücken bei der Versorgung und Hygiene, tausende von vermeidbaren Todesfällen bei den Patientinnen und Patienten. Um annähernd im europäischen Mittelfeld anzukommen und eine bedarfsgerechte Pflege zu ermöglichen, würden 100 000 zusätzliche Pflegekräfte in den Krankenhäusern und 40 000 in den stationären Pflegeeinrichtungen benötigt, heißt es weiter.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here