Die Lebenshilfe Lüdenscheid-Märkischer Kreis benötigt Spenden für eine Aufforstungsaktion am Gutshof Wigginghausen. Symbolfoto: pixabay.com

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Trockenheit und Borkenkäferbefall – der heimische Wald leidet. Die Lebenshilfe Lüdenscheid-Märkischer Kreis möchte mit einer großen Aufforstungs-Aktion helfen und ist dabei auf Unterstützung angewiesen.

Rund um die Lebenshilfe Wohnstätte „Gutshof Wigginghausen“ besitzt der Verein eine Forstfläche von rund 12,5 Hektar, die durch die Trockenheit der vergangenen vier Jahre stark von den Extremwetterfolgen gezeichnet ist. Schritt für Schritt soll hier wieder, ein hoffentlich klimaresilienter Mischwald entstehen – angefangen mit einer ersten Fläche, auf der 370 Bäume gepflanzt werden sollen. Darunter Buche, Roteiche, Bergahorn, Esskastanie, Schwarznuss und Vogelkirsche. Weitere, größere Flächen werden zeitnah folgen.

Um dieses wichtige Projekt umzusetzen, ist die Lebenshilfe Lüdenscheid-Märkischer Kreis auf Unterstützung angewiesen und sucht daher nach Baumpatinnen und Baumpaten. Jeder Baum kostet 6,50 Euro. Wichtiger Hinweis: Spenden, die über das Spendenziel hinausgehen, kommen trotzdem zielgenau an, wo sie benötigt werden – sei es für weitere Aufforstungen der Lebenshilfe Lüdenscheid-Märkischer Kreis oder für andere dringend notwendige Projekte des Vereins.

Anzeige

Spendenkonto:

Sparkasse an Volme und Ruhr

IBAN DE26 4585 0005 0005 0012 35

BIC WELADED1LSD

Verwendungszweck: Baumpate