Die Erstauflage der Weihnachtsbaumkugel des Lions Clubs Minerva schmückt ein Motiv der Erlöserkirche. Foto: Minerva

Lüdenscheid. In den Vorjahren war die Sache einfach: Der Lüdenscheider Lions Club Minerva startete mit viel Unterstützung aus dem Einzel- und Fachhandel in der Region seine bewährte Adventskalender-Aktion. In diesem Jahr musste das Advents-Team sein Engagement Corona bedingt umstellen. Eingestellt ist es aber nicht.

Bereits seit einigen Tagen ist sind Weihnachtsbaum-Kugeln im Handel. Sie sind mit einem Motiv der Erlöserkirche geschmückt, das die Künstlerin und Grafikdesignerin Diana Köhle zur Verfügung gestellt hat. Sie kosten 7,50 Euro und sind im Shop Klein Oho! Im SternCenter und im Möbeljaus Hübner, Am Wendelpfad 6, erhältlich. Den Erlös aus der Aktion wollen die Minerva-Damen dem Märkischen Kinderschutzzentrum in Lüdenscheid spenden.

Der Erstauflage dieses Weihnachtsbaumschmucks sollen in den nächsten Jahren weitere Kugeln mit Lüdenscheider Motiven folgen.

Anzeige

Dank der Unterstützung einiger Geldgeber können die Minverva-Damen drei weitere Aktionen anbieten. Dazu zählt auch eine Lotterie für Kinder. Mit einem (Kostenpunkt zwei Euro) können die Mitspieler Bücher- und Sportgutscheine sowie eine Spielkonsole gewinnen. Verkaufsstellen in Lüdenscheid sind die Engel-Apotheke, der LN-Ticketshop, der Lüdenscheid-Shop Klein-Oho, das Einrichtungshaus Hübner und das First Reisebüro Hollweg. Weitere Verkaufsstellen befinden sich in den Nachbarstädten.

Dazu kommt ein digitaler Adventskalender mit Geschichten, Rätseln und Ausmalbildern. Er wird ab 1. Dezember auf der Minvera-Homepage freigeschaltet.

Außerdem wollen Minerva-Abordnungen Bücher, Spiele und Bastelmaterial an mehrere Kitas und Grundschulen verteilen, um den Einrichtungen in Corona-Zeiten zu helfen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here