TEILEN
Der Plettenberger Weihnachtschor singt an Heiligabend an mehreren Stellen im Stadtgebiet. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Es ist eine liebgewonnene und seit Jahrhunderten gepflegte Tradition: Der Plettenberger Weihnachtschor zieht an Heiligabend durchs Stadtgebiet und erfreut die Menschen mit seinem Gesang.

In diesem Jahr starten die Sänger an der Kampstraße in Eiringhausen. Auf ihrem Weg machen sie u.a. Station in der St.-Laurentius-Kirche, in der sie zum Abschluss der Christmette singen. Das Abschlusssingen findet gegen 22.30 Uhr vor der Christuskirche in der Stadtmitte statt.

Treffpunkte für Nachbarn

Grafik: Plettenberger Weihnachtschor

Die Sänger würden sich freuen, wenn sich die Anwohner und interessierte Bürger zu den angegebenen Uhrzeiten an den Stationen treffen würden, um dem Gesang zu lauschen. Der Chor kündigt sich durch die sonoren Töne der Hörner an. „Wir singen an jeder Station mehrere Lieder“, verspricht 1. Vorsitzender und Dirigent Peter Schlütter. Das sei eine schöne Gelegenheit für die Nachbarschaften, sich zu treffen und gegenseitig ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen.

Anzeige

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here