TEILEN
Eine defekte Ölheinzug rief am Mittwoch die Feuerwehr auf den Plan. Foto: Pressestelle Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. Am heutigen Mittwoch gegen 14:20 wurde die Feuerwehr zu einem Gebäude am Hechmecker Weg alarmiert. Zeugen hatten eine merkwürdige Rauchentwicklung im Bereich des Kamins erkannt. Zunächst alarmierte die Kreisleitstelle die Feuer- und Rettungswache, welche mit HLF, DLK und RTW anrückte.

Nach Eintreffen wurde ein Trupp unter Atemschutz über die Drehleiter zur Erkundung auf das Dach geschickt. Dabei wurde eine starke Rauchentwicklung mit Ruß- und Flockenbildung aus dem Kamin entdeckt. Die zuständige Löschgruppe Stadtmitte rückte daraufhin mit zwei LFs zur Einsatzstelle aus. Da zunächst kein Zugang in das Gebäude bestand, wurde eine Steckleiter in Stellung gebracht, um durch ein Fenster im ersten Obergeschoss hinein zu gelangen. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz durchsuchte danach das Gebäude. Hierbei wurde im Keller eine defekte Ölheizung ausgemacht.

Gemeinsam mit dem hinzugerufenen Schornsteinfeger wurde die Anlage außer Betrieb genommen, worauf die Rauchentwicklung aus dem Kamin endete.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here