Die Kölner Kultband Brings spielt am 14. Juli 2018 in der Plettenberger Schützenhalle. Foto: www.monsterpics.de

Plettenberg. Die Plettenberger Schützengesellschaft holt Brings in die Vier-Täler-Stadt. Am Samstag, 14. Juli 2018, gibt die Kölner Kultband ein Konzert in der Schützenhalle im Wieden. Ticketreservierungen sind ab sofort möglich. 1000 Stehplätze stehen in der Schützenhalle zur Verfügung.

Thomas Knappe ist seit März dieses Jahres 1. Vorsitzender der PSG. Der engagierte Schütze und Unternehmer bringt neue Ideen ins Gesellschaftsleben ein. So möchte er die vereinseigene Schützenhalle verstärkt nutzen, um das kulturelle Leben in Plettenberg zu bereichern.

Weitere Veranstaltungen sollen folgen

Das Brings-Konzert ist der erste Streich, dem weitere folgen sollen. „Wir müssen abwarten, wie das angenommen wird. Ich kann mir vorstellen, dass wir in Zukunft in regelmäßigen Abständen Auftritte von Bands und Comedians in unserer Halle organisieren werden“, kündigt Knappe an. Dabei ist der Stadtmarketingverein mit im Boot, denn zugkräftige Veranstaltungen mit bekannten Künstlern haben natürlich auch einen positiven Effekt für das Image der Stadt.

Die Erlöse aus den Veranstaltungen würden ebenso wie die Einnahmen aus den Vermietungen in die Schützenhalle investiert. „Das ist auf jeden Fall nötig“, erklärt Knappe. Kurz- bis mittelfristig müssten das Dach, die Küche und der Parkettboden der Schützenhalle erneuert werden. Auch das Hallenmobiliar sei in die Jahre gekommen.

Stimmungshits in Serie

Mit der Verpflichtung von Brings ist den PSG-Schützen gleich zum Auftakt ein echter Coup gelungen. Die von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründete Band hat in den zurückliegenden über 25 Jahren schon so ziemlich alle Hochs und Tiefs erlebt, die man als Musiker erleben kann. Im Jahr 2000 gelang Brings mit „Superjeilezick“ das, was man gut und gerne als Sechser im Lotto bezeichnen kann. Diese zündende Powerpolka ist mit jedem Jahr bekannter geworden und gehört mittlerweile weit über den Karneval hinaus zu den populärsten Songs Kölscher Mundart überhaupt. Kaum eine Karnevalssession in den letzten Jahren ist ohne einen neuen Stimmungshit von Brings ins Land gezogen. „Poppe, Kaate, Danze“, „Su lang mer noch am Lääve sin“, “Halleluja”, „Dat is Geil“,oder auch das stets rührseligen Stimmungsaufruhr auslösende „Mama, wir danken dir“ sind klingende Beweise, wie gut Brings die Befindlichkeiten und Seelenlagen ihrer Mitmenschen kennen. Anfang Dezember ist ihr neues Album „Liebe gewinnt“ erschienen.

Im Vorprogramm wird die Coverband Kölsch Connection aus Lennestadt spielen, die schon bei mehreren PSG-Veranstaltungen für Stimmung sorgte. Zum Repertoire zählen Titel der Höhner, Cat Ballou, Kassalla über Songs der Paveier, Bläck Fööss bis hin zu BAP. Die Kölsch Connection besteht aus vier Musikern und Sänger Christian Korte.

Auf einen Blick

  • Brings in Concert, 14. Juli 2018, Schützenhalle Plettenberg, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr mit Kölsch Connection, anschl. Brings
  • Tickets: 30 Euro zzgl. 2 Euro Vorverkaufsgebühr (ggf. zzgl. Ticketversand per Einschreiben 3,50 Euro), Ticketreservierungen ab sofort unter psg-tickets@stanzteile-paul.de, es gibt ausschließlich Stehplätze.
  • Der Vorverkauf startet in der kommenden Woche (ab 18. Dezember 2017). Die Vorverkaufsstellen in Plettenberg, Herscheid, Balve, Werdohl, Attendorn, Olpe und Trockenbrück werden wir frühzeitig bekannt gegeben.
  • Internet: http://www.brings.com

Unterstütze uns auf Steady

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here