Hans Günter Schreiber (links) und Horst Reifenrath überreichten den Spendenscheck. Foto: Lebenshilfe Lüdenscheid/ Sarah Hollweg

Plettenberg. Die Summe von 555 Euro wurde in Form eines Spendenschecks von Horst Reifenrath (Kassierer) und Hans Günter Schreiber (1. Vorsitzender) vom 1. Darts-Sport-Club Plettenberg an Sarah Hollweg (Leitung der Frühförderung) von der Lebenshilfe Lüdenscheid übergeben.

„Danke für diese tolle Spende“, freut sich Sarah Hollweg. „Wir überlegen, für unsere Förderkinder in Plettenberg ein zweites Therapiebohnenbad anzuschaffen.“ Dieses spezielle Bad sei vielseitig einsetzbar und bei den Kindern sehr beliebt. Die Muskulatur werde trainiert und die Sensomotorik gefördert.

Das Geld kam bei einem privaten Dart-Turnier getreu dem Motto „Plettenberger für Plettenberg“ zustande. 25 Personen trafen sich bei Horst Reifenrath in der Garage, brachten eigene Verpflegung mit und sammelten in einem Sparschwein für den guten Zweck. „Was für eine großartige Spendenidee!“, so Sarah Hollweg.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here