TEILEN
Katja Fernholz-Bernecker, Aaron Schröder und Maximilian Lappe rühren die Werbetromme für die "Culture Communion" im Jugendtreff SternCenter. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Jugendtreff SternCenter und Musikschule Lüdenscheid – diese Zusammenarbeit war eigentlich längst überfällig. Schließlich liegen sich beide Einrichtungen an der Altenaer Straße gegenüber. Jetzt ist es soweit. Am 10. Oktober machen Jugendliche aus dem Jugendtreff und der Musikschule gemeinsam Musik.

Eintritt ist frei

„Da steckt viel Power drin“, sagt Katja Fernholz-Bernecker. Die Musikschulleiterin freut sich wie viele andere Beteiligte auf die erste „Culture Communion“ an der Altenaer Straße. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Musik baut Brücken

Worum geht’s? „Wir wollen zeigen, dass Musik tatsächlich Brücken bauen kann“, sagt Aaron Schröder. Er ist zurzeit Bufdi (Bundesfreiwilligendienstleistender) in der Musikschule. Er hat zusammen mit Streetworker Stefan Zorn, Maximilian Lappe vom Jugendtreff und Katja Fernholz-Bernecker das Veranstaltungskonzept entwickelt.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Jugendliche aus dem Tonstudio des Treffs und Musikschüler sollen an diesem Abend zusammenfinden und Musik machen. „Das Gemeinschaftliche ist für uns sehr wichtig“, betont Aaron Schröder.

Hip-Hopper und Rapper werden am 10. Oktober zusammen mit der Poetry-Slammerin Amelie Werner aus Altena ein mindestens zweistündiges Programm im Saal des Treffs gestalten. Maximilian Lappe hofft, dass das Ganze im gemeinsamen Austausch und einer Jam-Session endet.

Die verwaiste Bühne wieder aufpoliert

Maximilian Lappe hatte Ende vergangenen Jahres die Idee, die verwaiste Bühne des Treffs neu herzurichten. Gesagt, getan. Jetzt erstrahlt sie im neuen Glanz. Die „Culture Communion“ soll sie zu neuem Leben erwecken.

Am 10. Oktober werden Rock, Pop, Jazz und anderen Musikrichtungen zu hören sein. Aaron Schröder selbst wird mit Daniel Zahnow als Percussionist zu hören sein. Auf der Bühne stehen dann ein Marimbaphon und ein Vibraphon.

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here