TEILEN
Symbolfoto: Myriam Zilles/pixabay.com

Hagen. In einem Hagener Pflegeheim sind 17 Bewohnerinnen und Bewohner sowie sieben Pflegekräfte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das ist der Grund dafür, dass in Hagen die Fallzahl – im Gegensatz zu dem aktuellen Deutschlandtrend mit sinkenden Neuinfektionen – zuletzt auffällig gestiegen ist. Wie die Stadt Hagen mitteilt, hatte eine Pflegekraft mit Erkältungssymptomen ein positives Testergebnis erhalten. Danach ließ das Hagener Gesundheitsamt alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Pflegepersonal vorsorglich auf das Coronavirus testen.

Den Erkrankten geht es gut. Bis auf eine Ausnahme mit leichten Krankheitssymptomen sind alle anderen symptomfrei. Das Hagener Gesundheitsamt steht in engem Austausch mit der Heimleitung. Es wurden sämtliche Schutzmaßnahmen getroffen, damit für die anderen Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Hagener Bevölkerung kein Ansteckungsrisiko besteht.

Seit 8. März sind in Hagen 169 Menschen am Coronavirus erkrankt. Aktuell sind 83 Personen infiziert (davon sieben Neuerkrankungen). 84 Infizierte sind inzwischen wieder genesen. Zwei Menschen sind an den Folgen der Corona-Infektion gestorbem (Stand: 13. April, 0 Uhr).



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Hagen gibt es auf der städtischen Internetseite www.hagen.de/corona.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here